Wenn Journalismus mein Standbein ist, dann ist das Verfassen von Büchern bzw. die Mitarbeit an Büchern mein Spielbein. Im Zuge intensiver journalistischer Arbeit sammelt sich reichlich Material, das weit über das hinausreicht, was journalistische Formate leisten können.

Dieser unveröffentlichte Schatz an Informationen, Begegnungen und Gesprächen, aber auch Erfahrungen und Wissen fließt letztlich in die Bücher ein. Solche Projekte sind im Gegensatz zu journalistischen Aufgaben zeitlich weiter gefasst und bestenfalls sogar langlebiger – trotz oder gerade wegen der “Internetisierung”. Aktuell habe ich die Arbeiten am Bildband „aerodyn 30 Jahre“ abgeschlossen und beginne jetzt mit dem Buchprojekt „Butendiek“, bei dem es um ein ungewöhnliches Offshore-Windenergieprojekt geht.

 

Die Bücher können direkt bei mir telefonisch oder per Mail/Fax bestellt werden. Auslieferung  zzgl. Versandkosten per Post und mit Rechnung.